Goldene Stunde im Wald

Moin moin,

vergangenen Donnerstag fiel mir ein wenig die Decke auf den Kopf und ich beschloss trotz oder grade wegen des wechselhaften Wetters am Abend noch einmal mit der Kamera loszufahren. Vor meinem inneren Auge malte ich mir vom Sonnenuntergang beleuchtete Felder mit dramatischen Regenwolkenformationen im Hintergrund aus.
Also schnappte ich mir Fotorucksack und Auto und fuhr einfach los über Wiesen und Felder. Das Licht war toll und die Abendstimmung sehr schön, aber leider wollte sich mir kein Feld so recht aufdrängen. Nach einigen Minuten zogen auch wieder Wolken vor die Sonne und das gute Licht war erst mal passé. Während des eher ziellosen Umherirrens entdeckte ich wenigstens einen schönen Aussichtsposten, den ich mir für nebelige Septembermorgen einmal vormerken möchte.
Auf dem Rückweg durch den Wald machte ich dann doch noch einen Fotostop und spazierte durch den bereits dunkel werdenden Buchenwald runter zum Westensee. Genau jetzt brachen auch die Wolken auf und die Sonne warf ihr, an dem Tag ungewöhnlich rot-goldenes, Licht durch das Blätterdach. Die sehr tief stehende Sonne zauberte so, dort wo sie durch die Blätter drang, schöne Licht- und Schattenspiele. Leider war es einfach schon zu dunkel und der Sonnenstand zu tief um dies alles festzuhalten. Nach einem Objektivwechsel auf mein Standard 24-105mm Zoom konnte ich auf dem Weg vom Waldhügel hinunter zum See dann allerdings doch noch einige wenige ganz schöne Fotos schießen.
Am See angekommen machte ich dann noch ein paar Aufnahmen bevor ich mich auf den Rückweg machte. Zum einen war am Seeufer kräftiger Wind aufgekommen und zum anderem wurde es nun im Wald immer dunkler. So ganz alleine im dunklen Wald, mit den am steinigen Strand gluckernden und glucksenden kleinen Wellen, dem rauschenden Wind in den alten Buchen sowie dem raschelnden und knackendem Unterholz war mir dann doch nicht so ganz wohl zumute.
Auf dem weg nach Hause entdeckte ich allerhand Feldhasen, Kaninchen und vor allem Rehe auf den hügeligen Feldern zwischen Kiel und dem Westensee. Allerdings war es bereits so dunkel, dass ich Teleaufnahmen der Tiere gepflegt vergessen konnte. So konnte ich ein paar schöne Momente zwar nur mit den Augen festhalten, aber manchmal ist es auch gar nicht so schlecht die Kamera mal bei Seite zu legen und einfach ein paar Minuten die schöne Abendstimmung zu genießen.

In diesem Sinne wünsche ich einen guten Start in die neue Woche :)

Golden Hour bokeh_web
Golden Hour bokeh2_web
see sonnenuntergang_web

Ein Gedanke zu „Goldene Stunde im Wald

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>